AmiPro 3.1 Dokumente

By | 26. April 2015

Hallo,

in einem Betrieb wurden viele Briefe mit „Lotus AmiPro 3.1“ verfasst und sollen nun archiviert werden als PDF-Dokumente.

Einführung

Die Dateiendung .sam kann keines der aktuellen Textverarbeitungsprogramme (ab Word 2007, Libre-/OpenOffice 2.x) mehr öffnen, trotz der Ähnlichkeit zum Rich Text Format (RTF).

„StarOffice 7/8“ können .sam Dateien wohl öffnen, getestet habe ich es nicht. Genauso kann wohl „MS Office XP“ mit dem „Office XP Converter Pack“ noch die alten AmiPro-Dokumente öffnen. Es kommt allerdings auf den Inhalt an, da diese Konverter nur sehr „einfache“ Text-Dokumente richtig anzeigen. Diese Informationen haben ich aus diversen Foren beim „Googlen“ gefunden.

Voraussetzungen

Daher habe ich mich entschieden eine Virtuelle Maschine (VM) mit Windows XP aufzusetzen und dort die Konvertierung dem Nachfolger „Lotus Word Pro“ zu überlassen. Ich mach einen kleinen Umweg über das „MS Word“ Dateiformat .doc, da auch die „Lotus SmartSuite“ kein PDF beherrscht und um die Dateien später noch einmal in einem bekannten Format bearbeiten zu können.

Verwendete Software

Bei der Installation von „SmartSuite“ meldet Microsoft Kompatibilitätsprobleme aber mit diesem Problem kann ich leben.

Batch File Converter for Word Pro

Unterstütze Dateiformate:

Von .sam zu .doc

Für einzelne Dokumente bietet sich die „Speichern unter“ Funktion in „Datei“ von „Word Pro“ an. Hier lässt sich das Word Dateiformat .doc in verschiedenen Versionen auswählen. Ich nehm „MS Word 2000 (*.doc)“.

Für viele Dateien gibt es ein Batch File Converter for Word Pro (Link zur Downloadseite). Diese „Word Pro“ Datei mit der Endung .lwp öffnen und unter „Datei“ gibt’s einen neuen Eintrag „Batch File Converter“. Im Dokument selbst befindet sich auf Englisch eine Bedienungsanleitung.

Tipp: Wenn eine .sty Datei verwendet wurde, die aktuelle nicht mehr existiert, die Standard-Datei _default.sty in „c:\lotus\smasters\wordpro“ kopieren und der Datei den gesuchten Namen geben. Ansonsten taucht beim Konvertieren immer wieder ein „Durchsuchen“-Dialog auf, wo man die gesuchte .sty auswählen soll. Im schlimmsten Fall stimmt die Formatierung nicht mehr.

Von .doc zu .pdf

Für die Konvertierung verwende ich die Windows-Kommandozeile „cmd.exe“ und folgenden Befehl:

c:\Users\root32> %ProgramFiles%\LibreOffice 4\program\soffice --headless --convert-to pdf e:\*.doc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.